Heinz Rzehak [schehak]

„Sich tief mit dem zu verbinden worum es eigentlich geht, ist dort möglich, wo wir Raum für Wesentliches schaffen.“

Meine Philosophie und Arbeitsweise

Aufstellungen sind eine äußerst kraft- und wirkungsvolle Methode. Blockaden, schwerwiegende Themen, Krankheiten und Probleme lassen sich mit Aufstellungen vielfach durch Einbeziehung eines allgegenwärtigen Wissensfeld erkennen, erklären und auf einen guten Lösungsweg bringen.

Ja, es gibt viele besondere und wertvolle Methoden und Möglichkeiten, um sich ein Thema das einen beschäftigt anzuschauen, etwas Ungelöstes, oder ein besonderes Anliegen zu bearbeiten und zur Lösung, im Sinne von ErLösung zu bringen.

Eine Wertung der verschiedenen Methoden ist aus meiner Sicht unangebracht. Viel mehr geht es darum, für sein Anliegen und genau jetzt, zu dieser Zeit, die für sich richtige Möglichkeit zu erkennen und zu wählen. 

Eigentlich ganz einfach. Oder doch nicht? Möglich wird so eine Entscheidungsfindung zum Beispiel, wenn wir auf unsere innere Stimme hören, wenn wir auf sie vertrauen.

Die innere Stimme ist etwas sehr wertvolles. Wir tun gut daran unsere Anbindung an diese innere Stimme immer wieder zu stärken und fortwährend weiter zu entwickeln.

Das schafft eine gute, starke und lebendige Verbindung zu unserem Bewussten Sein, oder Unterbewusstsein. Entspricht es nicht viel mehr einem Alles-in-Allem-Bewusstsein und damit einer ganzheitlichen Wahrnehmung?

Das ist genau der Energieraum, die Energieebene, in die wir uns bei Aufstellungen begeben. Eine Energieebene, die viele hilfreiche und wertvolle Botschaften und Erkenntnisse für uns bereit hält. Wesentliche Informationen und Elemente, um wertvolle Heilungsimpulse geben zu können.

Was macht Aufstellungen so besonders? Es ist die vorher erwähnte ganzheitliche Wahrnehmung, die wir in der Aufstellungsarbeit erleben und erfahren können. Stellvertreter übernehmen Gefühle und Befindlichkeiten in einer ihnen zugedachten Rolle und teilen aus diesem ganzheitlichen Bewusstsein mit, um was es eigentlich geht. Dabei darf sich alles zeigen, ohne Einschränkung, ohne Wertung. Raum für Heilung entsteht. Achten was beachtet werden will. 

Diese sich wandelnde Energie ist spürbar und erlebbar. Wir nehmen das nicht über unseren Verstand auf, sondern viel entscheidender: unser Zellgedächtnis. Unsere Seelenebene wird an wesentliche Informationen erinnert. Heilung kann geschehen, heilsame Ordnung entstehen.

Was sind mögliche Erkenntnisse für Teilnehmer und Stellvertreter?

Das, was Stellvertreter und Teilnehmer im Rahmen der Aufstellungen erfahren und erleben, stärkt die ureigene ganzheitliche Wahrnehmung, schafft eine lebendige Verbindung zu dem oftmals unterbewussten Sein. Räume werden betreten, die bis dato kaum wahrgenommen, oder betreten wurden. Die dadurch möglichen Botschaften und Erkenntnisse können hilfreich für eigene Themen und Belange sein.

Elementar sind aus meiner Sicht der geschützte Raum und die Gewissheit, bestmöglich geführt und begleitet zu sein. In und nach der Aufstellung. Das schafft die Voraussetzung für ganzheitliches empfangen und wahrnehmen von dem, was Wesentlich ist für die Seele und das eigene Heil sein. 

Für Fragen zur Aufstellungsarbeit und den energetischen Heilweisen stehe ich gerne zur Verfügung.

Heinz Rzehak, Raum für Wesentliches

Terminkalender

Kontakt